Arten der Bestattung: Seebestattung

Wie auch bei einer Feuerbestattung wird der Verstorbene bei einer Seebestattung mit dem Sarg in einem Krematorium eingeäschert und die Asche des Verstorbenen wird in einer Urne aufbewahrt und beigesetzt.

Anders als bei der Erdbestattung wird bei Seebestattungen in Anwesenheit der Trauergäste die wasserlösliche Urne auf hoher See von einem Schiff dem Meer übergeben. Zuvor wird während der Seefahrt zur Beisetzungsstelle die Urne in der Kajüte feierlich aufgebahrt. Die Beisetzung selbst erfolgt außerhalb der Drei-Meilen-Zone nach den seemännischen Bräuchen. Bei einer Seebestattung garantiert Bestattungen Kosfeld in Bochum Hiltrop, dass die nautischen Details im Schiffstagebuch festgehalten und eine Seekarte mit der genauen Positionen erstellt und später ausgehändigt werden. Angehörige können der Zeremonie, die nach alten Ritualen durchgeführt wird, beiwohnen. Entsprechend traditioneller Seemannsbräuche spricht auch der Kapitän des Schiffes einige Worte des Abschieds. Unsere Mitarbeiter von Bestattungen Kosfeld begrüßen Sie herzlich zu einer ausführlichen Beratung in den Räumlichkeiten des Beerdigungsinstituts in Bochum. Unsere ausgebildeten und kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen zu Seebestattungen und den anderen Bestattungsvarianten (Erdbestattung, Feuerbestattung, günstige Bestattungen) jederzeit zur Verfügung. Weitere Bestattungsarten: Anonyme Bestattungen Feuerbestattung in Bochum Erdbestattung in Bochum